Der Agenturblick – der digitale Blick


Honeyshed.com: Branded entertainment statt Online-Werbung
19. Juli 2007, 8:38 am
Filed under: Netzschnipsel, Web 2.0

Diesen Sommer startet in den USA mit honeyshed.com erstmals ein Portal, in dem ausschließlich Marken Inhalte präsentieren. Auf Online-Werbung im klassischen Sinne wie Banner oder Spots soll gänzlich verzichtet werden. Stattdessen wird der Zielgruppe der 18- bis 35-jährigen ein Mix aus Live-Sendungen und Sketch-Shows geboten. Marken und Unternehmen finanzieren die Produktion und treten im Gegenzug sichtbar als Sponsoren auf. Das Resultat nennt sich „Branded Entertainment“. Von Anfang an dabei sind dem Vernehmen nach Smuggler, Viacom, Condé Nast und Microsoft.

Honeyshed hat den Vorteil, dass die Marken nicht in der großen Masse eines YouTube untergehen. Im Gegensatz zu isolierten Einzelaktionen, wie beispielsweise bud.tv, können die Marken außerdem von der gemeinsamen Reichweite profitieren.

Hinter dem Konzept steckt die Agentur Droga5, eine Publicis Tochter. Publicis selbst hat zusammen mit Droga5 und einer weiteren Tochter, Digitas, bereits zwischen 5 und 10 Mio Dollar in das Projekt investiert.

Advertisements

1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

[…] wurde bereits im Oktober 2007 gestartet. Damals als Portal für Branded Entertaiment. Das Vorhaben floppte. Gerade mal 7000 User verirrten sich pro Monat auf die […]

Pingback von Honeyshed.com - Homeshopping im MTV-Stil




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: