Der Agenturblick – der digitale Blick


Pedigree Aktion „Liebevolles Zuhause“
9. März 2009, 11:44 am
Filed under: Internes | Schlagwörter: , , ,

Habe gerade die neue Pedigree Aktion gesehen (vor allem auf großformatigen Postern) zur „Aktion Liebevolles Zuhause gesucht“. Dies ist wieder solch eine Co-Branded Maßnahme, wo ein Markenartikler einen bestimmten Betrag pro Verkauf an eine soziale Organisation spendet. In diesem Fall geht 1 Cent pro verkauftem Pedigree-Artikel an den Deutschen Tierschutzbund. Bei 10 % statt 1 Cent wär ich ja bereit, einmal auf Pedigree statt Lidl-Trockenfutter zu wechseln.
Am Ende gilt jedoch: Selber spenden macht glücklicher.

Advertisements


eBay SEM – Alternative zu Headhunter?
11. Dezember 2008, 10:22 am
Filed under: Internes, Netzschnipsel, Spaß | Schlagwörter: , , ,

Ich liebe die SEM Anzeigen von eBay bei Google! Es treibt u.a. solche Blüten, dass man „Vorstandsmitglieder“ bei eBay kostengünstig kaufen kann. Insbesondere in der Wirtschaftskrise sollten sich hier wohl einige tolle Vorstände finden lassen!

Hier der Bildbeweis:
ebay-schnaeppchen vorstandsmitglied



Spass mit damagi-FAQs
7. Mai 2008, 3:29 pm
Filed under: Internes | Schlagwörter: , , , , , ,

deutsche startups berichtet über ein weiteres live-shopping-portal: damagi.

kurz drauf geschaut auf die FAQs von damagi konnte man folgendes Schmankerl lesen:

Weiterlesen



Seitzeichen – Bookmarken einfach gemacht
22. April 2008, 4:50 pm
Filed under: Internes

Ein neuer Dienst zur Verwaltung von Social Bookmarking ist an den Start gegangen – Seitzeichen.

Die Vorteile klingen gut und überzeugend für den „Meta-Social-Bookmarking-Dienst“:

Weiterlesen



Second Life: Mein eigener Hund
6. September 2007, 9:19 am
Filed under: Agentur, Agenturleben, Internes, Second Life

Das harte Agenturleben läßt eigentlich kein Haustier zu – abgesehen von genügsamen Fischen, immer schlafenden Schildkröten und nachtaktiven Chinchillas.

Eine Alternative sind aber auch virtuelle Tiere. Wer nun an Tamagotchi & Co. denkt, liegt aber auf einem „altbackenen“ Pfad. Echt stylisch sind dagegen die virtuellen Hunde im Second Life. 

Andere Alternative: trotzdem ein lebendiges Tier holen und im Büro „mitarbeiten“ lassen. 😉

Hier die Hunde-Angebote im Second Life:

Hunde im Second Life



Page-Rank ruckzuck selbst gemacht
31. August 2007, 5:30 pm
Filed under: Agenturleben, Internes, Netzschnipsel

Da arbeitet unsereiner in langen und harten Nächten, um seriös und schrittweise einen hohen Page-Rank zu erzielen. Derweil geht’s doch soooo einfach. Denn: einfach selbst in die Website eintragen und fertig.

Glauben Sie nicht?

Hier der Beweis bei Lars Kasper .

Ich bin sprachlos – aber ich glaube nicht, dass es lange Bestand haben wird. 🙂

Hoffentlich.



David Hasselhoff 2.0: Ich bin ein Taxi
8. August 2007, 9:10 pm
Filed under: Agentur, Agenturleben, Internes, Spaß

Jeden Monat fahren wir hier in unserer Stadt einem zu unserer Kunden. Ab und an nutzen wir hierfür auch den lieblichen Taxi-Dienst. So auch diesen Monat. 🙂

Nun ja, irgendwie habe ich das Glück, dass ich öfter den gleichen Taxi-Fahrer habe – bei 1.200 Fahrer in Frankfurt. So auch diesen Monat. Dieser Taxi-Fahrer sieht irgendwie aus wie ein kleiner David-Hasselhoff-Verschnitt mit nach hinten gegelter (schreibt man das so?) Dauerwelle. Leider fährt er keinen Night Rider 2000 (Mensch war ich als kleiner Junge stolz in dem Auto gesessen zu haben!!!). Und betrunken war er auch nicht – zumindest habe ich es nicht gemerkt! 😉

Aber Taxi fahren macht ja auch Spass. An der Einfahrtsschranke vor der Zentrale unseres Kundens läßt er mit einer Coolness wie früher David Hasselhoff das Fenster herunter. Er drückt den Rufknopf und schnaltzt genüßlich den Satz des Tages in das Mikro: „Hallo, ich bin ein Taxi…“ Vielleicht kommt die Pointe nicht ganz in diesem Beitrag rüber, jedoch mussten meine reizende Kollegin und ich uns das Lachen merklich verkneifen. Was sonst soll ein beiges deutsches Automobil, einem schwarz-gelben Schild mit der Aufschrift „T-A-X-I“ auf dem Dach und dem Nummernschild „F-TX …“ wohl sonst sein? Ich habe mindestens schon 2 Dutzend Durchfahrten an der Schranke gehabt, ein Taxi wird von der Videokamera bis jetzt immer erkannt. 🙂

So fröhlich sollte jedes Meeting starten…! Danke David Hasselhoff 2.0 🙂